Seit 1967 - Das Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Die Initiative zum Bau des Bonhoeffer-Hauses war von Joachim Ziethe ausgegangen, der damals Pastor in Holtensen-Bredenbeck war. Konfirmanden haben ihn gefragt: "Wer ist darauf gekommen, so ein Haus zu bauen?" Darauf antwortete P. Ziethe: "Ich bin darauf gekommen. In Bredenbeck gab es damals eine ganze Reihe Kneipen, aber keine Kirche. Der Konfirmandenunterricht war in der Schule. Ich meinte, dass auch in Bredenbeck in einem kirchlichen Haus Konfirmandenunterricht sein sollte."
Nun, beim Konfirmandenunterricht allein ist es ja dann nicht lange geblieben. Das Haus wurde mit Leben gefüllt bis zum heutigen Tage: Die Eltern, meistens sind es die Mütter, treffen sich mit ihren Kindern in den Krabbelgruppen, die etwas größeren Kinder kommen zur Kinderstunde, selbstverständlich ist im Bonhoeffer-Haus Konfirmandenunterricht, Jugendliche treffen sich in der Teestube, der Frauenkreis hat hier seine Nachmittage, und auch das "Bibel-Kennen-Lernen" und die Kirchenvorstandssitzungen finden hier statt. Als Gäste kommen der Chor "A Capella", das Rote Kreuz und der Bridge-Kreis. Und auch die Kirchengemeinde ist durch das Kirchenbüro direkt zur Bürozeit erreichbar.
Die Konfirmanden fragten Herrn P. Ziethe auch: "Wer ist auf den Namen 'Dietrich-Bonhoeffer-Haus' gekommen?" P. Ziethe antwortete: "Das war meine Idee. ... Für mich war wichtig, dass Dietrich Bonhoeffer sich darum bemüht hat, den christlichen Glauben für unsere Zeit verständlicher zu machen."
Natürlich geht es letztendlich auch in diesem Gemeindehaus darum, unseren Glauben zu leben und die Frohe Botschaft zu verkündigen.
Deshalb hat das Bonhoeffer-Haus einen kunstvoll ausgestalteten Gottesdienstraum, deshalb steht hier ein Glockenturm, deshalb feiern wir hier Gottesdienste. Wir fühlen uns dabei besonders Dietrich-Bonhoeffers kritischem Glauben verpflichtet, durch dessen Fragen und Antworten sowohl die Kirche als auch die Gesellschaft immer wieder neu herausgefordert werden.

© 2000 Joachim Klang merlin-graphik info@merlin-graphik.de Alle Texte und Abbildungen dieser Seiten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung der Urheber nicht kopiert oder anderweitig weiter publiziert werden. Zuletzt geändert am 01.07.2014